Kategorien
Orthopädischer Arbeitshocker

Sattelstühle – Das Richtige für mich?

Sattelsitze werden bereits seit vielen Jahren von Fachleuten wie Zahnärzten oder Kosmetikerinnen bei Ausübung ihrer Arbeit geschätzt. Sattelstühle geben das Versprechen, Ihnen eine gesunde Sitzhaltung zu verschaffen, um idealerweise Rückenschmerzen zu lindern oder ganz zu vermeiden.

Ihre positiven Eigenschaften haben dazu geführt, dass sie nun auch in Büro und Home-Office immer beliebter werden. Aber passt so ein Sattelstuhl auf Ihren Anwendungsfall? Finden wir es heraus!

Passt ein Sattelstuhl zu mir?

Sie möchten Ihre Körperhaltung verbessern? Möchten endlich Ihre Rückenschmerzen loswerden? Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie sich auf ihrem Bürostuhl nicht wohlfühlen, könnte der Sattelstuhl ein gutes Ergänzungsprodukt, wenn nicht sogar Ersatzprodukt zum konventionellen Schreibtischstuhl darstellen. Gerade an Arbeitsplätzen, die viel Bewegung und Flexibilität verlangen, trifft man Sattelstühle häufig an. Vor allem in beengten Räumlichkeiten kommen ihre platzsparenden Eigenschaften zum Tragen. Die Liste an Berufen, die beim Sitzen dementsprechend auf Sattelsitze vertrauen, liest sich lang.

  • Büro und Home-Office und somit fast alle “Bürojobs”
  • Arztpraxen und Labore (Zahnärzte & Orthopäden, Optiker, Physio- und Ergotherapie)
  • Dienstleistungsberufe (Retail und Sales, Friseur, Fußpflege oder Kosmetik, Massage)
  • Werkstätten und Ateliers (Montagearbeiten, Werkbankarbeiten, künstlerisches Arbeiten)
  • Kinderbetreuung
Sattelsitze gibt es seit Mitte der 1980er als kommerzielles Produkt. Vorher haben Forscher den seit Jahrhunderten bewährten Sattel untersucht und als sehr gesundheitsfördernd eingestuft. Seitdem sitzen auch immer mehr – Vorsicht Wortspiel –Bürohengste im Sattel.

So sitzt es sich auf einem Sattelsitz

Wie der Name vielleicht schon vermuten lässt, haben Sattelstühle die Form eines Pferdesattels. Diese einzigartige Passform bringt Sie dazu, in einer leicht nach vorn gelehnten Position zu verbleiben. Dies wird dadurch erreicht, indem Oberschenkel und Rumpf in einem Sitzwinkel von etwa 130-135° liegen, was für einen ungewöhnlichen, aber angenehmen Sitz sorgt. Im Gegensatz dazu steht der Bürostuhl, dessen idealer Sitzwinkel 90° beträgt.

Sattelsitze sollten immer ein wenig mehr hochgefahren werden als Bürostühle, um ihren optimalen Sitzwinkel zu erreichen. Als Extra-Detail schont ein obligatorisch verbauter Gaslift mit einer stufenlosen Höhenverstellung beim Hinsetzen den Rücken.

Vielleicht haben Sie es bereits erlebt: Die starre Haltung auf einem Bürostuhl sorgt dafür, dass man irgendwann jeden Tag über Verspannungen klagt. Aber noch unangenehmer: Beim traditionellen 90-Grad-Sitzen werden Wirbel und Bandscheiben auf falsche Weise belastet. Sie werden vorne zusammengepresst sowie Rückenmuskulatur und Bänder werden fortwährend gedehnt.

Allein die Passform des Sattelsitzes sorgt für den Aufrecht-Effekt und der Nutzer wird in eine Haltung versetzt, in der der untere Rückenbereich “etwas zu tun bekommt” und die Bandscheiben stärkt. Die erhöhte Aktivität während des aufrechten Sitzens begünstigt die Sauerstoffversorgung und sorgt damit für mehr Ausdauer und Konzentration am Arbeitsplatz. Stark konturierte Sattelstühle werden Sie besser unterstützen. Weniger ausgeprägte Sattelformen passen hingegen der breiteren Bevölkerung und geben sich nachsichtiger, wenn Sie bei der Größenbestimmung daneben liegen.

Krummen Sitzpositionen inkl. Überschlagen der Beine wird entgegengewirkt. Besonders unterstützt wird der positive Effekt bei Sattelstühlen mit geteiltem Sitz. Die Breite des geteilten Sitzes kann feinjustiert werden, um jeglichen Druck vom Beckenbereich und der Prostata zu nehmen. Daneben lassen sich hochwertige Modelle auch noch im Neigungswinkel verstellen.

Eine häufige Fehlerquelle beim Bürostuhl liegt in seiner Fehleinstellung oder im Versäumnis den Arbeitsplatz ergonomisch einzurichten. Ein Sattelstuhl hingegen spart fast alle Funktionen ein und muss nicht großartig eingestellt werden. Fast alle Sattelstuhl-Modelle verfügen über fünf Laufrollen, die flexibles Arbeiten am Arbeitsplatz zusätzlich unterstützt.

Bürostühle oder sattelsitze?

Nachdem Sie sich einen Überblick verschafft haben: Hat das Prinzip des Sattelsitzens Sie überzeugt? Wenn Sie die optimale Unterstützung ohne eigene Bewegung erreichen möchten, dann sollten Sie sich nach einem ergonomischen Bürostuhl umsehen.

Häufige Fragen an Sattelsitze

Bei der Frage, ob eine Anschaffung eines Sattelstuhles sinnvoll ist, kommen sofort einige Fragen auf. Wir versuchen diese Liste ständig zu ergänzen.

Ist der Sitz so bequem wie beim Bürostuhl?

Ganz gleich, welchen Sattelstuhl Sie wählen, am Anfang wird sich der Sitz am Allerwertesten recht fest anfühlen. Es dauert einige Zeit bis Sie sich an die feste Unterlage gewöhnen.

Am besten kann man es mit dem neuen Fahrradsattel vergleichen. Zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig und hart, aber wenig später angenehm-ergonomisch. Geben Sie sich etwas Zeit, Kopf und Körper auf die neue Sitzsituation einzustellen und die Herausforderung des aufrechten Sitzens anzunehmen. Dementsprechend kann man die Frage, ob Sattelstühle so bequem wie Bürostühle für den Anfang verneinen. Bei richtiger Benutzung jedoch, werden Sie einen Bürostuhl für kürzere Arbeitstage am Schreibtisch gar nicht mehr benötigen.

Wie ist die perfekte Sitzposition?

Bei der Verwendung eines Sattelstuhls ist die Anpassung der Sitzhöhe auf ihre Körpergröße äußerst wichtig. Achten Sie darauf, dass Sie höher – als Faustregel etwa 20-30 cm – als bei ihrer üblichen Sitzhöhe sitzen. Idealerweise liegen Ihre Arme in einem rechten Winkel zur Tischplatte und Tastatur.

Denken Sie daran, dass auch Ihre Beine eine Rolle spielen. Sie haben beim Sitzen Stützfunktion und sorgen für eine stete Gleichgewichtsverlagerung. Schließlich befinden sich ihre Oberschenkel in einem Winkel zu ihrem Oberkörper, der ihre Knie mehr als sonst beansprucht.

Bei einigen Modellen befindet sich der Gleichgewichtspunkt weiter vorn, was Menschen mit steifen Gliedern das Aufstehen erschweren könnte. Bei anderen Modellen wiederum befindet sich der Gleichgewichtspunkt genau unter dem Körper.

Dieses kurze Video demonstriert in 01:30 min, was viele Worte häufig nicht erklären können: Wie man richtig auf einem Sattelstuhl sitzt, hier am Beispiel eines geteilten Sattelsitzes. Das Grundprinzip ist jedoch dasselbe.

Eventuell sollten Sie die Möglichkeit prüfen ihren Schreibtisch höhenverstellbar zu machen, um die Chancen zu erhöhen, dass Sie die Arbeit mit dem Sattelsitz auch auf ergonomische Weise nachgehen.

Muss ich mich eingewöhnen?

Die meisten Erstnutzer haben das Gefühl, dass Sattelstühle zu breit sind – aber genau das ist der Sinn dieser Art von Stühlen. Sattelsitze wurden in die Breite konstruiert, so dass Sie sich stabil und in einer aufrechten Position halten können, genau wie beim Reiten eines Pferdes. Unerfahrene Reitschüler haben Muskelkater – das kann Ihnen mit einem Sattelstuhl anfangs auch im Büro passieren. Das angenehme Sitzen auf einem Sattelsitz muss man sich erstmal erarbeiten!

Menschen, die zu steifen Hüften neigen, werden es zunächst schwer haben, sich neu auf einen Sattelsitz einzustellen. Aus diesem Grund sollten Sie den Sattelstuhl anfangs nur eine Stunde täglich benutzen und die Nutzungsdauer nur allmählich steigern. Nach einer Weile werden sich ihre Hüften anfangen zu lockern. Dies kann besonders für an Arthritis Leidende schmerzlindernd sein.

Sattelstühle-Test: Verschiedene Arten im Überblick

Auf dem Markt befinden sich unzählige Modelle für jedweden Anwendungsfall. Damit Sie den Überblick behalten und herausfinden können, welches Modell das richtige für Sie ist, machen wir den Sattelstühle-Test! Die Marktführer unter den verschiedenen Sattelsitzen stellen wir Ihnen näher vor.

Sattelsitze mit Rollen fürs Büro

Bis auf wenige Ausnahmen werden auf dem Markt überwiegend Sattelstühle mit Rollen angeboten. Es hängt nun von Ihnen ab, welche der folgenden Eigenschaften Ihnen wichtig sind.

Gute Sattelstühle für die Schreibtischarbeit bringen diese Eigenschaften mit:

  • stufenlose Sitzhöhenverstellung
  • Bereich der Höhenverstellung zwischen 50-55 bis 75-80 cm
  • Tragfähigkeit von mind. 110 kg
  • hohe Verarbeitungsqualität (wenig Plastik, hochwertiges Leder oder strapazierfähiger Kunststoff-Bezug)
  • leise Laufrollen für harte und weiche Böden
  • intuitive Bedienbarkeit der Hebel
Die beliebtesten Produkte
Bestseller Nr. 1
Staboos Profi Arbeitshocker - Drehhocker...
155 Bewertungen
Staboos Profi Arbeitshocker - Drehhocker...
  • PREMIUM ROLLEN - Schützen und erhalten Sie den Fußboden durch den Dreh Hocker mit hochwertigen,...
  • HÖHE EINSTELLBAR - Sie können die Höhe von 60 cm bis zu 80 cm frei wählen. Somit haben Sie den...
  • TOLLER KOMFORT - Durch den Gel Sitz und die anpassungsfähige Federfunktion haben Knie- und...
Bestseller Nr. 2
KKTONER Sattelhocker Arbeitshocker höhenverstellbar...
296 Bewertungen
KKTONER Sattelhocker Arbeitshocker höhenverstellbar...
  • ✔ BEQUEM UND BEWEGLICH: Mit 5 leichtgängigen Rollen ist dieser Sattelhocker sehr leicht zu bewegen....
  • ✔ STRAPAZIERFÄHIG UND PFLEGELEICHT: Mit verstärkter Sitzkonstruktion und Kunstleder ist dieser...
  • ✔ HÖHENVERSTELLBAR: Der Sattelhocker ist stufenlos höhenverstellbar von 45cm bis 61cm, 360 Grad...
Bestseller Nr. 3
Topstar 70649A80Q Drehhocker, Rollhocker, Arbeitshocker...
21 Bewertungen
Topstar 70649A80Q Drehhocker, Rollhocker, Arbeitshocker...
  • Produkt sowohl für die private als auch für die gewerbliche Nutzung geeignet; Sitzzeitempfehlung max. 8...
  • Sitzhocker als Sitzalternative mit Sattelsitz
  • Sitzneigeverstellung
passender beitrag

Bürostuhl finden & Preis vergleichen

Entdecken Sie die passenden ergonomischen Bürostühle, Chefsessel, XXL-Bürostühle oder Bürohocker in unserem stetig wachsenden Produktkatalog und finden Sie den besten Preis unter seriösen Onlinehändlern. Wie…
Weiterlesen

Sattelstühle mit Lehne

Wenn Sattelstühle mit einer Rückenlehne ausgestattet sind, verbinden Sie das Beste aus zwei Welten: die, der Bürostühle und die, der Sattelsitze. Einerseits ist der Sattelsitz nicht so stark akzentuiert wie bei reinen Sattelstühlen, sodass man auch mit dem Rücken bequem an die Rückenlehne kommt und andererseits stören keine nach vorn gehenden Armlehnen die Bewegungsfreiheit. Beim Marktführer HÅG Capisco kommen Nutzer zusätzlich in den Genuss bei Ruhe- oder Konzentrationsphasen die Arme auf die Lehne zu legen.

HAG Capisco 8106
5 Bewertungen
HAG Capisco 8106
Kult-Sattler mit vielen Funktionen wie arretierbarer Sitzneigung, verschiebbarer Sitzfläche und ausgeklügelter Mechanik, die freie Bewegung in aufrechter Sitzhaltung ermöglicht. Ideal an einem höhenverstellbaren Arbeitsplatz. Inkl. 10 Jahren Garantie.
Bestseller Nr. 1
Physa Sattelstuhl Drehstuhl Arbeitsstuhl Berlin Black...
23 Bewertungen
Physa Sattelstuhl Drehstuhl Arbeitsstuhl Berlin Black...
  • Sattelstuhl bis zu 150 kg belastbar
  • um 90-120° neigbare Rückenlehne - 360°-drehbarer Sattelstuhl
  • einfache und schnelle Höhenverstellung bis zu 69 cm
TopMarke: HÅG

Eine nach vorne geneigte Sitzposition hilft der Wirbelsäule am besten, ihre natürliche Krümmung beizubehalten und gilt somit als die geeignetste Position für langes Sitzen. Diesen Fakt machte sich der norwegische Designer Peter Opsvik, der als Erfinder des kommerziellen Sattelsitzes gilt, zu nutze. Und zwar bei der Entwicklung des HÅG Capisco (1984). Sein markantes Design mit der speziell geformten Rückenlehne und integrierten Armstützen machen ihn zur – nicht gerade günstigen – Design-Ikone.

Sattelstühle mit geteiltem Sitz

Der geteilte Sattelsitz ist ein Universalgenie, das speziellen Berufsbildern mit ganz bestimmten Bedürfnissen helfen kann, eine bessere Haltung beim Ausüben “dieser einen bestimmten” Tätigkeit zu erreichen. Das reicht von Orchestermusikern über Chirurgen, Uhrmachern, Optikern bis hin zu Schweißern. Darüber hinaus hilft es Menschen mit bestimmten Krankheitsbildern oder physischen Behinderungen, überhaupt erst das Sitzen zu ermöglichen.

Für Männer bietet die entstehende Lücke auf der Sitzfläche Vorteile bei der Durchblutung des Genitalbereiches und kann bei Prostataproblemen die Druckbeschwerden lindern. Bei Frauen wird ebenfalls der Druck auf empfindliche Bereiche genommen, so auf Beckenboden und innere Organe. Der geteilte Sitz wird außerdem von Menschen bevorzugt, die bei zu langem Sitzen vermehrt schwitzen und daher am Gesäß länger kühl bleiben möchten. Vielleicht kann der Sattelstuhl mit geteilter Lehne auf bei Ihrem Problem helfen?

Angebot
SALLI SwingFit Sattelstuhl
Hochwertiger Marken-Sattelstuhl für ergonomisches Sitzen mit zweigeteilter Echtleder-Sitzfläche und Neigungsfunktion.
Bestseller Nr. 1
Teqler T-135365weiss Sattel-Hocker mit Rückenlehne
12 Bewertungen
Teqler T-135365weiss Sattel-Hocker mit Rückenlehne
  • 2-teilige Sitzfläche zur optimalen Gewichtsverteilung 
  • Bequeme Polsterung und unempfindlicher Bezug aus weißem Kunstleder
  • Verstellbare Rückenlehne in der Neigung und in der Höhe
topmarke: salli

Der Hersteller Salli hat den typischen Doppelsattel-Look salonfähig gemacht. Die finnische Marke kann sich auf die Fahnen schreiben den ersten Sattelsitz mit geteilter Sitzfläche (1990) erfunden zu haben. Das Satteldesign ist so gut ausgearbeitet ist, dass es viele Nachahmer fand und somit als eine Art Blaupause dient.

Sattelsitze für die Praxis

Für den Praxisgebrauch wie bspw. für Zahnärzte oder Kieferorthopäden sind Sattelstühle unabdingbar für die Arbeit am Arbeitsplatz. Der Zahnarzt kommt ohne Sattelsitz nur sehr schwer an seinen Patienten, weil ein gewöhnlicher Stuhl an die Liege stoßen würde und der Abstand zu groß wäre. Mit einem Sattelstuhl sitzt er aufrecht, hat keine störenden Armlehnen bei der Behandlung und kann aktiv, dynamisch und aus kurzer Distanz am Patienten arbeiten.

Aufgrund der hohen Hygieneanforderungen, die in Arztpraxen herrschen, sollten die Oberflächen dieser Sattelsitze glatt, leicht abwischbar bzw. desinfizierbar sein. Spezielle Kunststoffbezüge haben hier vor Leder oder Kunstleder den Vorzug. Auch ein Chromgestell gehört bei Sattelstühlen für Zahnärzte fast zum Standard. Für ausdauerndes Arbeiten kann zudem eine Rückenlehne von Vorteil sein.

Weil in dieser Arbeitsumgebung sehr viel abverlangt wird, werden solche Sattelsitze meist von spezialisierten Fachmanufakturen gefertigt, die direkt an die Beschaffungsabteilung von Zahnarzt-Praxen oder Krankenhäusern vermarkten.

HYRL Verstellbare Sattelhocker-Stühle mit...
  • ★ Ergonomisches Design: Das ergonomische "sattelförmige" Sitzdesign korrigiert Ihre Körperhaltung,...
  • ★ Verstellbare Sitzhöhe: Die Sitzhöhe kann durch hydraulisches Anheben eingestellt werden, sodass Sie...
  • ★ 360-Grad-Lenkrollen: Die Sitzhöhe kann durch hydraulisches Anheben eingestellt werden. Die robusten...

Sattelstühle sind vielleicht nicht jedermanns Sache, aber sie bieten Vielsitzern, die an einem Arbeitstag quälend lange sitzen, Abwechslung, Bewegung oder überhaupt die für den Beruf nötige Grundhaltung an den Arbeitsplatz. Haben Sie noch etwas zu ergänzen oder weitere Fragen rund um den Sattelstuhl? Lassen Sie es mich wissen!

Weitere Beiträge

Schwerlast-Bürostuhl bis 200kg

Du bist zu schwer für deinen aktuellen Bürostuhl? Dann benötigst du einen auf dich zugeschnittenes Modell, um bequem, stabil und ergonomisch sitzen zu können. Viele…
Weiterlesen

Wie hilfreich ist dieser Beitrag?

Durschnittlich 4.3 bei 29 Bewertungen.

Noch keine Bewertungen. Machen Sie den Anfang!

2 Antworten auf „Sattelstühle – Das Richtige für mich?“

Hallo Petra,

da man in einem Sattelstuhl erhöhter sitzt, sollte auch die Schreibtisch- und Bildschirmhöhe daran angepasst sein. Sonst wäre es möglich, dass Sie sich zu sehr nach vorn beugen müssen, was die Sitzposition eher verschlechtert als verbessert. Sie könnten mit sog. Elefantenfüßen, die auch recht günstig sind, den Schreibtisch erhöhen und mit einem Schreibtischaufsatz den Bildschirm auf Sichthöhe bringen.

Als Alternative zum Sattelstuhl könnten Sie sich das Konzept des Bürohockers näher ansehen. Dieser verzichtet auf eine Akzentuierung des Sitzes und die Sitzhöhe liegt auf dem Niveau eines normalen Bürostuhls. Eine bessere Sitzhaltung fördert dieser auch, nur eben durch ein Schwingsystem, das besonders den unteren Rückenbereich stärkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.